cre8ed by Annette


Hinterlasse einen Kommentar

Der erste Kuss…

… als frisch verheiratetes Paar ist neben der ganzen Aufregung und den feierlichen Ereignissen ein wohl eher kurzer und flüchtiger Moment. Grund genug, ihn sich so oft es geht ins Gedächtnis zu rufen. Vielleicht kann diese kleine Karte, die ich mit Hilfe der Silhouette Cameo geschnitten habe, dem Ehepaar eine Gedächtnisstütze sein 😉

 

136___063

 

136___062

Bei der Farbauswahl habe ich mich ganz an den Wünschen des Paares orientiert, die bei den Einladungskarten auf Rosa und Gelb gesetzt haben. (Hier)

Annette


Hinterlasse einen Kommentar

Ein Hoch auf uns…

Ist es nicht so? Da läuft der Tag so in seinen mehr oder weniger gewohnten Bahnen und die Gedanken gleiten einen kleinen Moment unkontrolliert in die Weite. Nichts besonderes vielleicht, aber ganz plötzlich ist da so ein Gefühl. Es ist nur ganz kurz wahrzunehmen. Viel zu schnell werden die Gedanken in das Jetzt zurückgeholt. Was habe ich gerade gedacht und warum habe ich so gefühlt?

Eine mögliche Antwort habe ich hier:cre8edby2

cre8edby3

 

cre8edby4

 

In diesem Sinne:

Ein Hoch auf die Tagträume und ihre Träumer 🙂

Annette


Hinterlasse einen Kommentar

Diamonds are a Girls Best Friend

Heute zeige ich eine kleine Werkelei: Ich habe mich mit dem wunderschönen neuen Schnick-Schnack aus dem aktuellen Katalog beschäftigt. Die kleinen Blütenakzente haben es mir besonders angetan. Mit dem passenden Pünktchen-Spitzenband sollte sich doch etwas wirklich Schönes basteln lassen. Schmuck sollte es werden, denn die Accessoires in Minzmakarone passen farblich perfekt zu meinem neuen Kleid 😉 . Schmuckverschlüsse und Glasperlen aus dem Fundus waren schnell gefunden und schon gings ans Werkeln. Entstanden ist eine kleine Schmuck-Kollektion

Cre8ed by Annette

Cre8ed by Annette

mit einem Ring, einem Paar Ohrstecker,

Cre8ed by Annette

Cre8ed by Annette

einem Armband und einer Kette, bestehend aus Perlen und einem Art Kropfband.

Cre8ed by Annette

Cre8ed by Annette

Das Ausführen meiner kleinen Kollektion hat richtig Spaß gemacht  🙂

Annette

 


Hinterlasse einen Kommentar

Alles nur geklaut…

Tatsächlich habe ich die Idee für diese Mini-Karten Auslese einfach abgekupfert. Das Original (gesehen bei danielas-stempelwelt) hat mir so gut gefallen, da wollte ich einfach nicht viel ändern. Ich habe sie aber in drei verschiedenen Farbkombinationen statt in einer gestaltet und in einem Format hergestellt, das für mich stimmig war. Der Baum und das ALLES GUTE sind aus dem Set Worte, die gut tun.Collagen7

Taupe, die Neutralfarbe der neuen In Color, ist so herrlich vielseitig einsetzbar, dass mir das Schwärmen leicht fällt und das Pünktchen-Spitzenband ist spitze ;). Ansonsten habe ich auch nur In Color verwendet. Es ist je eine Variante mit Minzmakrone, eine mit Grasgrün und eine mit Lagunenblau entstanden. Mir gefallen diese Farben alle! sehr. Ich unke mal und nehme an, dass das Grasgrün in seinen Möglichkeiten total unterschätzt, das Minzmakarone dagegen der „Everybody´s Darling“ der Farben wird…

Annette


Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen und Abschied…

…so heißt ein Gedicht von Goethe, dass ursprünglich eines der Sesenheimer Lieder war und erst 35 Jahre später unter diesem Titel veröffentlicht und populär wurde. Dass ich der ursprüngliche Fassung den Vorzug gebe, liegt wohl daran, dass mich die Gefühlsgewalt des Sturm und Drangs mehr anspricht als das ausgewogene Kalkül zwischen Form und Inhalt der Klassik. Aber mir ging es heute um die Bildhaftigkeit dieses Titels und die im Gedicht umschriebene süße Bitterniss, die sich auch auf meine Stempelseele übertragen lässt. So verzückt ich über das Neue im Katalog bin, so betrübt bin ich über das eine oder andere, das mich mit dem alten Katalog verlassen wird. Wen wundert es da, dass mein erstes Werk, insperiert aus dem neuen Katalog, eine Hommage an die „alten“ Stempel Six-Sided Sampler und Gorgeous Grunge und die Farben Himmelblau, Espresso, Schiefergrau und Saharasand ist?

Cre8ed by Annette

Cre8ed by Annette

Cre8ed by Annette

Cre8ed by Annette

Der geneigte Katalogblätterer wird einen gewissen Aha-Effekt nicht leugnen können und hat ganz recht bei der Annhame diese Karte doch irgendwoher zu kennen. Die Lösung findet sich auf  der Seite 105 des neuen Katalogs 😉 . (Den „neuen“ Framlits Schmetterling habe ich kurzerhand durch den „alten“  Elegante(r)n Schmetterling ersetzt, denn noch habe ich den neuen nicht…)

Annette